Wohn- und Industriebau

Unser Unternehmen verknüpft langjährige Erfahrungen aus der beruflichen Tätigkeit mit den modernsten Anforderungen der heutigen Zeit. wir setzt alle Arbeiten zu Ihrer vollsten Zufriedenheit um.

Photovoltaikanlagen

PVA Ringheim

Module, Solarfabrik

Wechselrichter, SMA

Inbetriebnahme, 2012

Leistung, 4,6 kWh

 

PVA Neubrandenburg

Module, Canadian Solar  

Wechselrichter, SMA

Inbetriebnahme, 2008

Leistung, 1.260 kWh

 

Projektierung bis zum Erhalt der Baugenehmigung

Wirtschaftliche Pflege von Grünflächen

Der AEBI-Terratrac ist das flexible, leistungsfähige Trägerfahrzeug für die wirtschaftliche Pflege von Grünflächen aller Art, vom Parkrasen bis zum Steilhang und somit unter schwierigsten Bedingungen immer die bessere Alternative zum Standardschlepper. Die kurzen Anbauräume, die vier gleich großen Räder, der Allradantrieb und die niedrige Bauweise garantieren die Wendigkeit und Fahrsicherheit am Steilhang.

Industriezaunanlagen

Ein Zaun ist eine Form derEinfriedung. Er trennt zwei Bereiche dauerhaft oder auf Zeit durch eine von Menschen geschaffene Abgrenzung. Geschieht dies speziell um Tiere einzuschließen, heißt der Zaun auch Gatter oder Pferch.

Trittsicherheit

 

Objektdokumentation; Herstellen einer trittsicheren Oberfläche im Schleusenbereich.

Diffusionsfähige Kunstharzbeschichtung aus RHONASTON® HSD, ca. 2,5 mm Bewertungsgruppe Rutschhemmung R12 V6

Signalbilder von Tafelzeichen

Bildtafel der Binnenschifffahrtszeichen in Deutschland

 

Schifffahrtszeichen(auch Seezeichen genannt) sind hör- oder sichtbare Markierungen, die alsNavigationshilfen in der Schifffahrt dienen. Zusammen mit den Seekarten im Küstenbereich, sowie den Elektronischen Navigationskarten für Binnenschifffahrtsstraßen (IENC) im Binnenbereich ermöglichen sie sicheres Navigieren. Typische Schifffahrtszeichen sind Tonnen, Baken und Leuchttürme.

Neubeschaffung - Rettungsmittel

Gute und sichere Rettungsmittel können lebensrettend sein.

 

Wir erstellen nach Bedarf Signalbilder von Tafelzeichen.

 

Die Signalbilder werden durch nicht-retroreflektierende und nicht-fluoreszierende Oberflächen dargestellt. Es sind glänzende Oberflächen zu verwenden. Für die Farben des Signalbilder gelten die Anforderungen der DIN EN 12899 "Ortsfeste, vertikale Straßenverkehrszeichen", Teil 1, Tabelle 17, Tageslicht-Normfarbwertanteile und Leuchtdichtefaktoren NR2. Für die Prüfung der farbmetrischen Angaben gelten folgende Bedingungen (DIN 5033, DIN 5036): - Normlichtart D65, - Normsichtbedingung 45/0, - 2°-Normalbeobachter. Oberflächen eines Tafelzeichens, die nicht das Signalbild darstellen, sind im Allgemeinen in der Farbe RAL 7043 Verkehrsgrau B auszuführen. Schmale Seitenflächen, die durch Abkantung entstehen, können weiß ausgeführt werden. Es gelten dann die gleichen farbmetrischen Spezifikationen wie für das Signalbild.


Absperrung (Straßenverkehr)

Antrag auf Anordnung verkehrsregelnder Maßnahmen nach 45 StVO

 

Mit einer Absperrung wird ein Bereich einer Verkehrsfläche abgegrenzt, in dem sich Verkehrsteilnehmer nicht aufhalten dürfen. Dabei ist zwischen einer temporären und permanenten Absperrung zu unterscheiden. Grund für eine temporäre Absperrung können Gefahrenbereiche wie etwa Arbeitsstellen, Veranstaltungen oder ein Unfallort sein. Die Absperrung wird verkehrsrechtlich angeordnet und beispielsweise von der Polizei aufgestellt. Um die Verkehrsbehinderung so gering wie möglich zu halten, können Umleitungen eingerichtet werden.

Permanente Absperrungen werden dort angebracht, wo Verkehrsflächen dauerhaft nicht befahren werden dürfen oder die Verkehrsführung beeinflusst werden soll. Dies ist beispielsweise in verkehrsberuhigten Bereichenoder Fußgängerzonen der Fall. Die Absperreinrichtungen lassen sich jedoch rasch abbauen, falls beispielsweise die Zufahrt für Einsatz- oder Rettungskräfte ermöglicht werden soll.

Hektometersteine

Ein Kilometerstein dient der Kilometrierung von Verkehrswegen und wird, wie die historischen Postmeilensäulen, in regelmäßigen Abständen am Rand des Verkehrsweges aufgestellt. Da viele Steine im 200-Meter-Abstand gesetzt sind, wird für diese die Bezeichnung Hektometerstein verwendet. Kilometersteine befinden sich sowohl entlang von Straßen als auch entlang von Bahnlinien und Wasserstraßen.

Dükersteine

Ein Düker (niederdeutsch, entspricht niederländisch duiker, „Taucher“) ist eine Druckleitung zur Unterquerung einer Straße, eines Tunnels, eines Flusses oder von Bahngleisen etc. Das Rohr kann zum Beispiel eine Abwasser- oder Trinkwasserleitung sein oder auch eine Grundwasser- oder Öl-Pipeline sowie einer Stromtrasse.

Sicker- bzw. Dränageleitung

Die Sickerleitung (auch Dränleitung oder Drainageleitung) nimmt versickerndes Wasser aus dem Boden auf und leitet es ab. Das Auffangen und Ableiten des Wassers kann notwendig werden, wenn Bauwerke oder Verkehrswege vor der ständigen Durchfeuchtung geschützt werden sollen. Zu der Bodenfeuchte tragen sowohl das Grundwasser als auch versickerndes Regenwasser bei.

Bagger- und Verladearbeiten

Ein Bagger ist eine Baumaschine zum Lösen und Bewegen von Boden und Fels, insbesondere zum Ausheben und Wiederverfüllen von Erdvertiefungen, wie etwa Baugruben. Auch zur Bewegung von Schütt- und Verladegütern wird der Bagger eingesetzt.

Taubenkotbeseitigung/-entsorgung

Taubenkot enthält Keime und Bakterien, z.B. Chlamydophila psittaci, Hefen und Pilze, die eine Infektionsgefahr darstellen. Diese können vom Menschen in Aerosolform über die Atemwege oder direkt über die Haut/Schleimhäute aufgenommen werden. Die Biostoffverordnung (BGI 892: Gesundheitsgefährdung durch Taubenkot) schreibt Unternehmen vor, wie sie Mitarbeiter vor Taubenkot schützen können. Genau dabei helfen wir.

Wir reinigen Gebäude/Anlagen fachmännisch von Tauben- und Vogelkot unter strenger Verwendung von Schutzkleidung/Atemschutz und im Bedarfsfall mit Schwarz-Weiß-Trennung. Die Reinigung erfolgt mechanisch, das bedeutet, dass sonstige Beschädigungen durch langaufliegenden Taubenkot (Ätzung) nicht behoben werden können. Die verunreinigten Stellen werden mit Industriesaugern der Kategorie H (Asbestkategorie) nach DIN EN 60335-2-65 abgesaugt.
Noch vorhandene weiße Restflecken können nur mit dem Trockeneisverfahren entfernt werden. Eine Trockeneisreinigung bieten wir als zusätzliche Leistung an.

Nach der Reinigung schließt sich eine Desinfektion inkl. Schädlingsbekämpfung an (insbesondere gegen Taubenzecken, Vogelflöhen und Vogelmilben). Wir entsorgen Taubenkot fachgerecht.

Betonverschleißteile

Im Bereich des Verkehrswasserbaus werden Betonoberflächen durch

Hydroabrasion in unterschiedlicher Ausprägung beansprucht (Tosbecken, Wehrrücken, Sparbeckenzuläufe, Schleusensohlen, Schleusenkammerwände). Ein Verschleiß der Betonoberflächen erfolgt bei der Hydroabrasion durch die im Wasser mitgeführten Feststoffe, die eine kombinierte schleifende und stoßende Beanspruchung auf die Betonoberflächen ausüben können. Der Grad der Beanspruchung wird unter anderem durch die Fließgeschwindigkeit des Wassers und durch Anteil, Härte, Form und Größe der Feststoffe im Wasser beeinflusst. Ist die zu erwartende Beanspruchung von Betonbauteilen nicht bekannt und wird eine Betonzusammensetzung gewählt, die der tatsächlichen Beanspruchung keinen ausreichenden Widerstand entgegensetzt, ist bei ungeeigneten Randbedingungen durch die hydroabrasive Beanspruchungen ein Abtrag des Betons möglich. Entstehende Schadstellen bieten weitere Angriffsflächen für die Hydroabrasion und können lokal die Strömungsverhältnisse ungünstig beeinflussen. Um dies auch für den großen Bestand der alten Wasserbauwerke künftig in Grenzen zu halten, müssen für die Instandsetzungssysteme vergleichbare Maßgaben, möglicherweise ergänzt durch konstruktive Maßnahmen, wie für einen Neubau, gelten, um für die Restnutzungsdauer den Instandsetzungsaufwand zu minimieren.

Treppentürme für Wehr- und Schleusenkammern

Treppentürme für Wehre und Schleusenkammern (Trockenlegung)

Anforderung: Treppenbreite 1,00 m. Podestbreite 1,00 m, Traglast 3,00 KN/m², Auf-und Abbau der Treppentürme, Aufbau mit zertifziertem Personal gemäß UVV

Treppenbau

Eine Treppe (süddt. und österr. Stiege) ist ein aus Stufen gebildeter Auf- oder Abgang, der es ermöglicht, Höhenunterschiede bequem und trittsicher zu überwinden. Eine Treppe besteht aus mindestens zwei aufeinander folgende Stufen. Häufig gibt es auch Kombinationen aus Treppenläufen und Treppenabsätzen sowie, für die sichere Benutzung, Geländer als Absturzsicherung und ein Handlauf zum festhalten.

Kanal- und Rohrleitungsbau

Eine Kanalisation ist eine Anlage zur Sammlung und Ableitung von Schmutzwasser, Regen- und Schmelzwasser durch unterirdische Kanäle. Regionale Bezeichnungen für die Kanalisation sind Dole oder Siel. Zur Kanalisation gehören neben dem Kanalnetz auch Sammel-, Pump-, Absperr- und mechanische Reinigungsanlagen. Das gesammelte Abwasser wird zu Abwasserbehandlungsanlagen (Kläranlagen) transportiert oder direkt in Gewässer, in diesem Zusammenhang als Vorfluter bezeichnet, eingeleitet.

Beton- und Stahlbetonbau

Beton hat im Vergleich zur Druckfestigkeit nur eine Zugfestigkeit von etwa 10 %. Stahl besitzt dagegen eine hohe Zugfestigkeit. Das Tragprinzip beim Baustoff Stahlbeton ist es daher, auf Zug beanspruchte Stellen eines Bauteils mit Stahl zu verstärken (z. B. bei Balken im Feldbereich unten), also zu bewehren, und in den übrigen Bereichen die Druckfestigkeit des Betons auszunutzen (z. B. bei Balken im Feldbereich oben). Bei stark auf Druck beanspruchten Bauteilen (z. B. Stützen) wird der Stahl (Bewehrung) auch zur Erhöhung der Druckfestigkeit herangezogen, also auf Druck beansprucht.

Pflasterbau

Als Pflaster wird ein Belag für Verkehrsflächen im Straßen- und Wegebau und seltener für Fußböden in Gebäuden bezeichnet. Pflastersteine mit größeren Abmessungen bzw. Platten werden technisch als Großformate bezeichnet. Wasserdurchlässige Flächenbefestigungen mit Pflastersystemen sind ein Teilgebiet der versickerungsfähigen Verkehrsflächen.

Der Pflasterbelag besteht aus den eigentlichen Pflastersteinen, die in einer Pflasterbettung liegen und der darunter befindlichen Tragschicht, die meistens aus verdichtetem Siebschutt wie Mineralbeton oder Beton besteht.

Hier finden Sie uns

Baugeschäft Karg GmbH
Schillerstr. 71
63741 Aschaffenburg

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an

 

+49 6021 4229950

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten

Montag - Freitag

 

08:00 - 12:00

13:00 - 16:30